copyright Feuerwehr Abtshagen
 

Einsätze der Feuerwehr Abtshagen

Links im Menü nach Jahren getrennt

Einige Beispiele von Einsätzen der Feuerwehr Abtshagen

13.3.2017 Carportbrand in Abtshagen



6.9.2015 Strohmietenbrand in Glashagen

Um 10:15 Uhr wurden die Feuerwehren aus Abtshagen, Elmemhorst und Grimmen zum Strohmietenbrand alarmiert. In Glashagen brannten 2 Strohmieten mit ca. 1000 Strohballen. Die Einsatzleitung und der Besitzer einigten sich auf ein kontrolliertes abbrennen deshalb konnte die Feuerwehr aus Grimmen den Einsatz abbrechen.

11.1.2015 Orkantief Felix über Norddeutschland Baumsperre B194
zwischen Abtshagen und Steinhagen


einsatzreicher Heiligabend für die Abtshager Wehr
gleich zu vier Einsätze am 24.12.2014







14.11.2014
Alarm: 0:20 Uhr: Dauer: bis 1:30 Uhr
Meldung: Einsatzalarm AG Mittelbrand Wittenhagen altes Sägewerk



28.8.2014

Steinhagen - Am 28.08.2014 gegen 14:52 Uhr befuhr ein 27-Jähriger mit seinem Kleintransporter die B 192 aus Richtung Richtenberg kommend in Richtung Steinhagen. Aus bisher unbekannter Ursache kam der Kleintransporter nach rechts von der Fahrbahn ab und streifte einen Chausseebaum. Dadurch wurde er wieder auf die Fahrbahn zurück geschleudert, stieß auf der linken Seite der Fahrbahn mit einem zweiten Chausseebaum frontal zusammen und überschlug sich. Hierbei wurden der 27-jährige Fahrzeugführer und seine 30-jährige Beifahrerin schwer verletzt. Beide wurden mit dem Rettungswagen ins Klinikum nach Stralsund gebracht. Dort wurden sie stationär aufgenommen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf 8.000,-EUR. Die Feuerwehr Abtshagen war mit 10 Kameraden und zwei Autos im Einsatz




Wohnhausbrand in Zarrendorf

16. August 2012

Zarrendorf (Vorpommern-Rügen). In der vergangenen Nacht brannte ein Wohnhaus im Teschenhäger Weg in Zarrendorf in voller Ausdehnung. Bei dem Gebäude handelt es sich um einen Ziegelbau, welcher zurzeit umgebaut wird und nicht bewohnt ist. Durch den Brand stürzten Teile des Dachstuhls auf die Teschenhäger Straße, weswegen die Straße zeitweilig voll gesperrt wurde. Wie es zu dem Brand kam, ist zurzeit nicht bekannt. Am heutigen Tag werden weitere Ermittlungen durch einen Brandursachenermittler durchgeführt. Der Sachschaden wird auf 100.000 Euro geschätzt. Im Einsatz fahren Feuerwehr aus Zarrendorf, Elmenhorst, Wendorf und Abtshagen. (Quelle blaulicht.hansestadtstralsund.de)

 

Scheune in Ahrendsee abgebrannt

Ahrendsee (Vorpommern-Rügen). Am Abend des 24.05.12 kurz nach 20:00 Uhr wurde der Eisatzleitstelle des PP Neubrandenburg ein Scheunenbrand in 18519 Ahrendsee gemeldet. Aus noch ungeklärter Ursache war die zweigeschossige Scheune (10 m x 10 m Grundfläche) in Brand geraten und vollständig nieder gebrannt. Das Feuer drohte auf das angrenzende zweigeschossige Wohnhaus in Massivbauweise überzugreifen. Dies konnte jedoch durch den schnellen Einsatz der Feuerwehren aus umliegenden Orten verhindert werden. Der 69-jährige Eigentümer zog sich bei eigenen Löschversuchen erhebliche Verbrennungen zu und musste in einer Klinik stationär aufgenommen werden. Andere Personen wurden nicht verletzt. Zum entstandenen Sachschaden liegen noch keine Angaben vor. Die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen. Nach Information an die Staatsanwaltschaft wurde der Einsatz eines Brandursachenermittlers angeordnet, welcher am Vormittag des 25.05.2012 den Brandort aufsuchen wird.
(Text Polizei)
Feuerwehren aus Sundhagen,Zarrendorf,Wendorf,Elmenhorst
und Abtshagen waren im Einsatz.
Abtshagen war mit einem TLF 16/25, Lf 10/6 und 17 Einsätzkräften im Einsatz.
Foto von Roswitha Pendzinsky OZ online

 


Verkehrsunfall bei Elmenhorst: 19-Jähriger schwer verletzt


Elmenhorst (Nordvorpommern-Rügen). Am 28.03.2012 gegen 21:30 Uhr befuhr ein 19-Jähriger aus Stralsund mit einem Pkw Nissan die Landesstraße 222 aus Richtung Elmenhorst kommend in Richtung Abtshagen. Am Ausgang einer Linkskurve kam der Pkw aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr frontal gegen einen Straßenbaum. In der weiteren Folge schleuderte das Fahrzeug auf das angrenzende Ackerland. Der Fahrzeugführer wurde im PKW eingeklemmt und durch die Feuerwehr geborgen. Mit schweren Verletzungen wurde er ins Klinikum nach Stralsund verbracht. Am Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden.Die Feuerwehr Abtshagen war mit zwei Fahrzeugen und 18 Kameraden im Einsatz.

Einsätze 2011


1.11.2011 B 194 VKU zwischen Negast und Stralsund  (Bericht siehe Presse)


am 1.11.2011 steht auf der Seite:
 

HansestadtStralsund.de.Polizeimeldungen

Negast (Nordvorpommern-Stralsund). Aus bisher unbekannter Ursache streifte heute Morgen gegen 8:30 Uhr ein 73-jähriger Mann aus Papenhagen mit seinem Pkw Mercedes ein im Gegenverkehr befindliches Feuerwehrfahrzeug. Im Anschluss geriet der Pkw auf die linke Fahrbahn und fuhr dort frontal in einen Pkw VW Golf, der sich überschlug und im Graben zum Liegen kam. Der 43-jährige Fahrer wurde dabei eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr aus dem Auto befreit werden. Schwer verletzt kamen der Stralsunder, seine 42-jährige Verlobte (Platzwunden am Kopf) und der unter Schock stehende 5-jährige Sohn in die Notaufnahme in Stralsund. Der Unfallverursacher wurde leicht verletzt. An der am Unfall beteiligten Feuerwehr entstanden Lackschäden. Der gesamte Sachschaden beträgt ca. 10.000 Euro.

Nachtrag 01.11.2011, 14:45 Uhr: Der 43-jährige Fahrer des VW Golf ist heute gegen 14 Uhr an den Folgen des Unfalls im Krankenhaus verstorben.



 © Polizei© Polizei

 



VKU am 30.5.2011 B 194 zwischen Steinhagen und Negast



22.5.2011 VKU B194 zwischen Steinhagen und Negast

  •  





7.5. Waldbrand zwischen Elmenhorst und Wittenhagen




1.1.2011 Wohnhausbrand in Sievershagen

Einsätze 2010


24.12.2011 bei dichten Schneetreiben wurde der älterer Herr sicher
in die Klinik
nach Grimmen gebracht




 

Verkehrsunfall am 13.4.09 B 194 zwischen Abtshagen und Steinhagen. Im Einsatz waren die Abtshäger Kameraden mit zwei Fahrzeugen und 13 Feuerwehrleuten. So wurde die schwer verletze Person aus dem Auto befreit, die Unfallstelle gesichert und beräumt sowie der Hubschrauberlandeplatz gesichert.( siehe Presse)
 
                     
                       



              
                       

4.4.09 Ölspur zwischen Abtshagen und Wittenhagen. Landwirtschaftliches Fahrzeug hatte auf einer Länge von 600 Meter Getriebeöl verloren.
Feuerwehr Abtsgagen war mit 11 Kameraden im Einsatz.
                                  

                          
Flächenbrand am 15.7.08 in Steinhagen. Es brande ca. eine Fläche von einen ha. Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Steinhagen, Richtenberg, Wolfshagen und Abtshagen.

                            
Einsatz am 8.4.08 Nach Neuschneefällen von über 10 cm konnten einige Bäume der Last nicht mehr Stand halten. Die Feuerwehr beseitigte 2x Baumsperren und war mit 9 Kameraden im Einsatz.
                            

                            
Einsatz am 18.3.08 Großbrand bei der SOS Wohngemeinschaft in Hohenwieden bei Grimmen. Es brande eine Lagerhalle mit Käserei und Verkaufsraum bis auf die Grundmauern nieder. Die Nachbargebäude konnten durch die Feuerwehr gerettet werden. Der Schaden beläuft sich auf ca. 300000 €. Im Einsatz waren ca. 70 Feuerwehrmänner und Frauen aus den Feuerwehren Grimmen(1xHLF,2xTLF,1xLF16,1xSW2000) Süderholz(1xTLF,1xLF8/6,1xTSF W) Leyerhof (1xLF16) Strelow (1xLF8/6) Glewitz (1xLF8/6) und Abtshagen (1xTLF16/25,1xLF10/6). Abtshagen war mit 13 Einsatzkräften im Einsatz. (Siehe Presse)

                            
Einsatz am 13.3.08 Baumsperre in Wittenhagen im Einsatz waren 10 Kameraden mit zwei Fahrzeugen
                             
Einsatz am 5.3.08 Wohnzimmerbrand in Elmenhorst Schulweg 2 Im Einsatz waren Die Feuerwehr Elmenhorst (2xTLF16/25), Zarrendorf (LF8/6) und Abtshagen (TLF 16/25).
Es brande die Inneneinrichtung einer Wohnstube. Ursache wahrscheinlich technischer Defekt.
Die Kameraden der Feuerwehr Abtshagen waren ca. 1.5 Stunden im Einsatz.
Danach folgte ein Einsatz in Abtshagen Ortsausgang Steinhagen.Durch die ergiebigen Regenfälle der letzten Tagen stand ein Grundstück teilweise unter Wasser.
Es wurden zwei Tauchpumpen eingesetzt um das Wasser abzupumpen.Der Einsatz war um 16.00 Uhr beendet.

                               
 Ölspur am 28.1.08 Abtshagen Elmenhorster Straße  Richtung B194 Ölspur war 500m lang und es waren 10 Kameraden eine Stunde im Einsatz
    
                               
  LKW Brand am 5.11.07 L 22 Abfahrt Sievershagen (Bericht siehe Presse)

letzter Einsatz 19

Einsatzübung
Fahrzeugbrand
in Elmenhorst
am 9.10.2017
Nächste Ausbildung

am Freitag 23.11.2017
18 Uhr Feuerwehr
Abtshagen
Highpress/Zwillingssäge/
Hebekissen
News zum Neubau

Der Neubau macht
Vorschritte
Siehe News Gerätehaus
Jugendfeuerwehr

dritter Platz beim
Herbstmarsch

Flammenhopper
zweiter Platz beim
Herbstmarsch
 
bis heute waren 77050 Besucher (149683 Hits) auf dieser Seite